Ludwig übersetzt Klassik ins Heute, seit 25 Jahren. Römische Ziffern, feine Indizes, eine besonders feine Lünette und ebensolche Anstöße – diese Uhr demonstriert etwas, das heute auch mal unter die Räder kommt: Haltung.

Die weiche Seite des Traditionalisten Ludwig: Das Gehäuse ähnelt einem ganz flachen Kiesel, die Anstöße schmiegen sich eng ans Handgelenk an.

Schlicht klassisch

Die einzige NOMOS-Uhr, deren Blatt nur römische Ziffern trägt: Ludwig.

Ludwig ist eine Uhr, wie sie klassischer kaum sein könnte. Die römischen Ziffern, das feine Gehäuse und unverschämt elegante Bandanstösse: Diese Uhr ist Ordnung, Mass und Proportion in Perfektion; ein Modell fürs gehobene Handgelenk.

Mit den neomatik-Werken bleibt Ludwig automatisch handaufzugsflach – etwa hier mit DUW 3001, aber auch mit Datum: dank DUW 6101.