Ahoi, Glashütte! So sportlich und gleichzeitig so schön: In der Welt der mechanischen Armbanduhren ist das selten. Der sechsfach verschraubte Boden und die ebenfalls verschraubte und gut geschützte Krone garantieren, dass alles ordentlich dichthält – bis 20 atm, also 200 Meter.

Ahoi hat die Tauchlizenz bis 200 Meter. Damit man die Zeit in der Tiefsee lesen kann, sind die Zeiger mit Superluminova ausgelegt – so leuchten sie im Finstern.

NOMOS für Sportsfreunde – schön, sturmfest und extra-wasserdicht

Bedingungslos robust, bedingungslos schön. Ahoi ist beides – und noch viel mehr.

200 Meter kann dieser Wasser-, Sport-, Urlaubs-, und Karriereuhr abtauchen. Der sicher verschraubte Boden und die Krone halten dicht, das wasserfeste Textilband hält stand. Und das Automatikwerk Tag für Tag, was es verspricht: Höchstleistung und schönste Zeiten.

Sport Couture: Das Textilband von Ahoi wird in Frankreich auf Maß gewebt und ist – bei aller Eleganz – extrem robust. Die NOMOS-Edelstahlschließe zeigt Ecken und Kanten, liegt eng an, unter Manschette wie Neoprenanzug.